Destination Himmerland

Næsbydale

Næsbydale liegt zwischen Rønbjerg und Løgstør und ist ein spektakuläres V-förmiges Erosionstal. Hier hat sich das Wasser seit der Eiszeit seinen Weg durch die hochgelegene Moränenlandschaft geschnitten. Das Tal endet abrupt in einer 35 Meter hohen Steilküste, die aufgrund der beständigen Erosion stetig ihr Aussehen verändert. Heute ist die Klippe so tief, dass sie bis zum Grundwasser reicht, was auch an mehreren Stellen am Strand zu sehen ist.

Am Strand können Sie verschiedene Steine finden, die zum Teil noch aus der Eiszeit stammen. Wenn Sie genau hinschauen, sind vielleicht auch Fossilien dabei.

Von Næsbydale aus haben Sie eine tolle Aussicht auf Livø. Bei bestimmten Wetterbedingungen ist Livø besonders deutlich sichtbar. Von Næsbydale aus sieht es manchmal so aus, als käme Livø näher. Das Phänomen tritt bei stark bewölktem Wetter auf, wenn plötzlichen die Wolkendecke über der Insel aufreißt und die Sonne auf Livø scheint. Das Phänomen hat zu einem Sprichwort geführt, das hier in der Gegend noch immer geläufig ist: "Wenn Livø naht, bekommen wir anderes Wetter".